Meet-Up: OJP 2.0 - Blick in die Werkstatt

Am 13. Mai 2024 | von 11h bis 12h

Anmeldung

Der Open Journey Planner (OJP) ist als offene und standardisierte Routing-API ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Mobilitätsdateninfrastruktur (MODI). Seit 2020 steht die Schnittstelle produktiv zur Verfügung und wird von einigen Transportunternehmen und weiteren Akteuren aktiv genutzt. Der OJP beinhaltet neben den Fahrplandaten des öffentlichen Verkehrs inkl. Echtzeitinformationen auch Fusswege, Rollstuhltauglichkeit, Sharing-Angebote, On-Demand Verkehre (ODV) sowie die Routinginformationen zum Individualverkehr und weitere Datensets.

Im vergangenen Jahr haben wir intensiv an der Aktualisierung des OJP Standards gearbeitet. Seit dem 1. Februar 2024 ist der neue Standard OJP 2.0 in der offiziellen Vernehmlassung bei CEN (Europäisches Komitee für Normung). Seitens SKI+ sind wir bestrebt, die bestehenden OJP-Services zeitnah auch im Standard OJP 2.0 anzubieten. Entsprechende Arbeiten laufen seit anfangs Jahr.

Im Fokus unseres Meet-Ups am 13. Mai 2024 steht ein Blick in die Werkstatt von OJP 2.0 mit den folgenden Themen:

  • Woher kommen wir und wohin geht die Reise mit dem Open Journey Planner generell?

  • Blick auf die Roadmap und welche neuen Funktionalitäten stehen mit OJP 2.0 zur Verfügung.

  • Was steht in der Entwicklungspipeline bei OJP 2.0, und wo stehen wir in der Umsetzung?

Das Meet-Up richtet sich insbesondere an alle Interessierten, die heute den OJP oder TRIAS nutzen oder darüber nachdenken, den OJP zu integrieren.

Gewinnt durch das Meet-Up Best Practices-Ideen und vernetzt euch mit der Community.

Das Meet-Up wird auf Deutsch stattfinden und aufgezeichnet.

Referenten

Christoph Lucas
Product Owner, Open Journey Planner

Christoph Lucas ist studierter Geograf und Informatik Ingenieur FH. Er ist seit 2020 bei der SBB in der Division Infrastruktur im Bereich Systemaufgaben Kundeninformation als Product Owner unter anderem für den Open Journey Planner verantwortlich.

Dr. Matthias Günter
Businessanalyst und Architekt

Dr. Matthias Günter ist bei der Systemführerschaft Kundeninformation (SKI+) unter anderem zuständig für die Standardisierungsfragen. Er beschäftigt sich ausserdem seit mehr als zwanzig Jahren intensiv mit den Themenfeldern Open Data und Open Source.

Anmeldung